Kopfbild

SPD Vogelstang

Herzlich Willkommen ...

... auf der Internet-Seite des SPD Ortsvereins Mannheim Vogelstang!

Hier können Sie sich über unsere Arbeit und Ziele im Ortsverein, Bezirksbeirat und Gemeinderat informieren. Diese Seiten sollen dazu beitragen, die lokale Politik für alle Bürgerinnen und Bürger transparenter und überschaubarer zu machen. Wenn Sie sich darüber näher informieren oder aktiv bei uns mitmachen möchten: einfach eine Nachricht über den "Kontakt"-Button an uns senden - wir helfen Ihnen gerne weiter!

 
 

12.04.2018 in Ortsverein

SPD Vogelstang wählt neuen Vorstand

 

Der neue OV-Vorstand (v. l. n. r.): Gunter Heinrich jr., Gisela Fröde, Michael Egner, Patrick Hohenecker, Sigrid Haut, Tatjana Sievers, Winfried Karl und Helmut Acker (nicht im Bild: Gerhard Noack, Mirja Gabbert und Uwe Sievers)

 

05.04.2018 in Pressemitteilungen

Klage gegen Mietspiegel ist ein Politikum – keine juristische Fachfrage!

 

Energisch tritt der Mannheimer SPD-Vorsitzende Wolfgang Katzmarek den Versuchen entgegen, in der Öffentlichkeit den Eindruck zu erwecken, dass es sich bei der eingereichten Klage gegen den Mietspiegel um ein juristisches Problem handeln würde.

„Das soll verharmlosen und den Menschen Sand in die Augen streuen. Dazu passt auch der Zeitpunkt der Klageeinreichung am Gründonnerstag“. Wenn ein Vermieter klagt ist das eine juristische Auseinandersetzung. Wenn sich ein Interessensverband wie „Haus und Grund“ hinter die Klage stellt, diese unterstützt und daraus eine Musterklage macht, dann wird das zum Politikum und es geht nicht mehr nur um die Klärung einer Rechtsfrage! Hier soll der Mannheimer Mietspiegel im Interesse der Hausbesitzer angegriffen und das Verhältnis zwischen Mieter und Vermieter belastet werden.

 

02.02.2018 in Pressemitteilungen

SPD Mannheim freut sich über 100 Neumitglieder

 

Der SPD Kreisverband Mannheim freut sich auch im Jahr 2018 über weitere Mitgliederzuwächse.

„Seit Januar können wir 100 Eintritte verzeichnen, davon sind 95 Personen nach dem Parteitag in Bonn eingetreten“, teilt SPD-Kreisvorsitzender Wolfgang Katzmarek mit.

„Das Durchschnittsalter der Neueintritte beträgt ca. 43 Jahre, es treten also nicht nur Personen im Juso-Alter ein, sondern aus allen Altersgruppen“, so Katzmarek weiter. Das jüngste Neumitglied ist erst 15 Jahre alt und auch ein 87-jähriger Mannheimer hat sich in den letzten Tagen entschieden in die SPD einzutreten. Insgesamt hat der Kreisverband Mannheim nun 1880 Mitglieder, so viele wie zuletzt im Jahr 2008. „Somit hatten wir in den ersten fünf Wochen des Jahres 2018 schon mehr Eintritte als im gesamten Jahr 2015“,, sagt Katzmarek.

 

03.01.2018 in Pressemitteilungen

SPD wirft Löbel scheinheiliges Verhalten vor

 

In der Diskussion um den Umgang mit kriminellen unbegleiteten minderjährigen Ausländern (UMA) kritisiert SPD-Kreisvorsitzender Wolfgang Katzmarek den Vorsitzenden der Mannheimer CDU Nikolas Löbel.

 

„Es ist nicht die SPD und auch nicht der Oberbürgermeister, der ständig neues Öl ins Feuer gießt. Nein, es ist die CDU mit ihrem Vorsitzenden Nikolas Löbel, die immer wieder aufs Neue versucht Honig aus dem Thema UMA zu saugen", so Katzmarek. „Das Verhalten von Herrn Löbel ist überaus scheinheilig."

 

09.12.2017 in Reden/Artikel

Soli-Erklärung für GE Beschäftigte auf dem Bundesparteitag der SPD verabschiedet

 

Wolfgang Katzmarek, SPD-Kreisvorsitzender aus Mannheim bringt die Soli-Erklärung für General Electric (GE) Beschäftigte  in Mannheim und ganz Deutschland auf dem Bundesparteitag der SPD ein. "Der erneute Personalabbau ist ein klarer Wortbruch des GE Managements und ein Schlag ins Gesicht der Belegschaft." Die Resolution wurde einstimmig verabschiedet!

 

Counter

Besucher:63058
Heute:3
Online:1