Kopfbild

SPD Vogelstang

SPD Mannheim für Erhalt von G9

Pressemitteilungen

In der Debatte um das Angebot von G9 fordert SPD-Kreisvorsitzender Wolfgang Katzmarek: „Mannheim muss auch weiterhin ein G9 Angebot an einer staatlichen Schule haben.“ Auslöser der Diskussion war die Meldung, dass das Angebot des neunjährigen Gymnasiums (G9) im Jahr 2020 am Karl-Friedrich-Gymnasium auslaufen soll.

Vor dem Hintergrund, dass das bisherige G9 Angebot sehr gefragt ist und auch gerne noch mehr Eltern von diesem Angebot Gebrauch gemacht hätten, wenn es dazu eine Chance gegeben hätte, ist aus Sicht der SPD Mannheim vielmehr eine Debatte zur Ausweitung des G9 Angebots angezeigt.

„Es kann nicht sein, dass in Zukunft nur noch diejenigen die Möglichkeit für G9 haben, die sich die Schulgebühren an privaten Schulen leisten können“, so Katzmarek.

Er verwies darauf, dass in vielen Bundesländern längst erkannt worden ist, dass G8 zu viel Druck für Kinder und Eltern bedeutet und Ländern wie Niedersachsen oder Bayern entweder aus dem G8 ausgestiegen sind oder es wie Hessen den Schulen freigestellt haben, welches Modell sie anbieten.

Deshalb unterstützt die SPD Mannheim die langjährige Forderung ihres Landtagsabgeordneten Dr. Stefan Fulst-Blei nach einem G9 Angebot an öffentlichen Schulen.

„Wir würden uns freuen wenn es im Mannheimer Gemeinderat zu einem breiten Bündnis aller Fraktionen kommt und gemeinsam mit der Stadt beim Kultusministerium der Erhalt eines G9-Zugs an einer öffentlichen Schule in Mannheim erreicht werden kann“, so Katzmarek.

 

Homepage SPD Mannheim

 

Counter

Besucher:63058
Heute:15
Online:1