Kopfbild

SPD Vogelstang

Fulst-Blei folgt Katzmarek als Vorsitzender der SPD Mannheim

Pressemitteilungen

Nach zehn Jahren als SPD-Kreisvorsitzender in Mannheim hat sich Wolfgang Katzmarek mit 65 Jahren unter stehendem Applaus der knapp 100 Delegierten aus seinem Amt verabschiedet. Wie von ihm vorgeschlagen, wurde der Landtagsabgeordnete Dr. Stefan Fulst-Blei mit 91 von 94 Stimmen zu seinem Nachfolger gewählt.

 

 

 

Katzmarek machte in seinem Rechenschaftsbericht deutlich, wie wichtig in der Zukunft Teamarbeit im Kreisvorstand sein wird. Gleichzeitig warnte er vor einer weiteren Zersplitterung der Gesellschaft und mit Blick auf die Gemeinderatswahl 2019 vor noch mehr Parteien im Gemeinderat. Wir brauchen nicht mehr Einzelinteressen durch Kleinstparteien, sondern gesellschaftlichen Zusammenhalt und einen Interessenausgleich wie ihn nur die großen Parteien sicherstellen können.

 

Fulst-Blei warb in seiner Antrittsrede dafür, den Neuaufstellungsprozess der Mannheimer SPD konsequent fortzusetzen: „Ich möchte den Kreisverband zu einem der modernsten in Deutschland weiter entwickeln.“ Dies ist für ihn nicht nur eine Frage der Nutzung digitaler Medien, sondern auch von neuen Veranstaltungsformaten. Als Demokratiearbeiter sei er überzeugt, dass immer noch der direkte menschliche Kontakt für Viele entscheidend sei. Die Mannheimer Partei habe viel durchgesetzt. Diese Errungenschaften zahlten aber nicht mehr auf Wahlergebnisse ein. Die SPD müsse daher besser in der Kommunikation werden.

 

Fulst-Blei ist der festen Überzeugung, dass die SPD in Mannheim dringend gebraucht wird: „Wir haben die 30 Prozent Quote für bezahlbaren Wohnraum durchgesetzt, die jetzt wieder von CDU und Mannheimer Liste angegriffen wird. Ohne uns gäbe es auch kein millionenschweres Schulsanierungsprogramm. Wir haben den Verkauf von GBG und MVV Energie verhindert. Für diese Politik brauchen wir eine starke Position im Gemeinderat.“

 

Fulst-Blei will daher zusammen mit SPD-Fraktionschef Ralf Eisenhauer einen erfolgreichen Kommunalwahlkampf auf die Beine stellen. Für ihn ist klar: „Mannheim ist die schönste Stadt der Welt und die SPD ist ihre Partei!"

 

 

Als neue Stellvertreter wurden die Vorsitzende des Ortsvereins Innenstadt, Isabel Cademartori (30 Jahre) und der Fraktionsvorsitzende im Mannheimer Gemeinderat, Ralf Eisenhauer (49 Jahre) gewählt.

 

Während Cademartori als Mitglied im SPD-Landesvorstand die bundespolitische Entwicklung und strukturelle Erneuerung der SPD im Blick hat, stimmte Eisenhauer die Delegierten auf die 2019 bevorstehende Kommunalwahl ein: „Wir stellen in Mannheim den OB, wir stellen die stärkste Fraktion, das soll auch in Zukunft so bleiben!“

 

Homepage SPD Mannheim

 

Counter

Besucher:63058
Heute:20
Online:2